JT Kitzel: Blutige Bande

Gestern war’s also soweit: Die erste Lesung auf der neuen Heimat-Sim von Joeys Café. Im eigens in LINC Citys Hafenviertel aufgebauten Ghetto-Dachidyll las Jan-Tobias Kitzel aus seinem noch unveröffentlichten Shadowrun-Roman Blutige Bande (Arbeitstitel).

Jan-Tobias Kitzel

Wer (wie ich 😉 ) im Shadowrun-Universum noch nicht so zuhause ist, für den hat Nat in ihrem Lesungsbericht schon einige interessante Hintergrundinfos zusammengetragen. Bemerkenswert erscheint mir unter anderem, dass in Jans Shadowrun-Setting Diversität ganz zwanglos thematisiert ist: wenn zB ein Ork schon seit Geburt wie ein Mensch fühlt oder zwei Menschen ein Zwergenkind bekommen …

Jan-Tobias Kitzel

Jan las jedenfalls gewohnt mitreißend und den Zuhörern hat’s offenbar gefallen!

Jan-Tobias Kitzel

Zum Abschluss gab’s passend zu Halloween auch noch ein besonderes kleines „Schmankerl“ …

Wohl bekomm’s!

Jan-Tobias Kitzel

2 Kommentare zu „JT Kitzel: Blutige Bande

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s