FdL 2016 – Brennende Buchstaben

Das FdL — Fest der Liebe — in Second Life hat nichts mit Schokoläusen oder Festtagsbraten zu tun. Stattdessen geht es um Literatur, Comedy, Musik, Kunst. Auch ich lese im neuen Kreativdorf im Café, dieses Mal aus meinem neuen Krimi Café Morte:

fdljoeys-buhne_003

TAXI: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/99/236/22

Natürlich gibt es wie immer beim FdL noch viele, viele Veranstaltungen mehr! Aber lass dir das mal von Claire erzählen, die hat das schon fantastisch in Worte gefasst:

ClaireDiLuna Chevalier

Von Freitag, 07. Oktober 2016, 20:00 Uhr bis Sonntag, 10. Oktober veranstalten die Brennenden Buchstaben in der virtuellen Welt Second Life das „FdL 2016„. FdL bedeutet Festival der Liebe – der Liebe zu Lesungen, Comedy, Ausstellungen und Musik. Im Halbstundentakt wird es Lesungen, auch szenische Lesungen aus den Bereichen Fantasy, Science Fiction, Krimi, Fantastik, Postapokalypse, Comedy und Lyrik geben. Xirana Oximoxi hat ein neues Kinderbuch erstellt, dessen Bilder wir sehen dürfen und auch daraus vorgetragen werden wird. Es gibt diverse Bilderausstellungen und auch Installationen. BukTom Bloch hat eine riesige 70er Jahre Ausstellung für uns vorbereitet. Musikalisch freue ich mich dieses Jahr wieder auf Michael Iwoleit. Das Programm mit Landmarken findest Du hier: FdL 2016 – Programm.

 photo FdL 2016_zpsuuiins9g.jpg_____

Ich bin für drei Bühnenbilder verantwortlich, daher hier schon mal ein kleiner Einblick. Für den Auftritt von Zauselina & Kueper steht die Bühne für Comedy und Lyrik im vergessenen…

Ursprünglichen Post anzeigen 456 weitere Wörter

Follow me into the light

Once there was a light … or, actually, many, many maaaany lightzzzz!

sternennacht-ii_045

On 16. – 18. September 2016 various artists from Second Life collaborated to astonish us with beautiful, epic particle and light shows, taking advantage of SL’s advanced lighting settings. There was live music and dancing or floating through stars and light beams, chatting and joy:

Sternennacht II

Bye byeeee, see you inworld maybe?

Moewes Laute Stille Nacht

Eigentlich wollte ich heute Abend nur noch mal kurz im Café vorbeigucken, da traf ich Moewe Winkler im Kreativdorf, die gerade ihre neue Sound-Installation testete. Das wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Wie sich das gehört, sind auch Moewes sprechende Fische voller Begeisterung dabei, aber sie sind ja auch wahre Glückspilze, haben alle großen Rollen des diesjährigen Krippenspiels ergattert:

MoewesLauteStilleNacht_002

„STILLE NACHT! EINSAM WACHT!“

Hm. Hmmmm. Oder ist das dann doch eher Improvisationstheater …?

Was sagt denn Moewe alias Barbara Lange dazu?

TAXI: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/27/141/21

Moewes spontane Ausstellungeröffnung

Gestern Abend — am ersten Tag des NaNoWriMo — hätte ich eigentlich noch was schreiben können/sollen/dürfen/wollen. Doch wie es manchmal so ist, da ich mein Tagessoll am Vormittag schon erfüllt hatte, hielt sich mein Arbeitseifer nach einem anstrengenden Tag etwas in Grenzen 😉

Hydorgol aka Markus Gersting kam ins Café, nur so zum Plaudern, denn auch er hatte seinen Teil ebenfalls schon erfüllt, sogar übererfüllt mit einem netten kleinen Polster für den zweiten NaNo-Tag, also heute.

Day 1_006

Und wie wir da so saßen, klingelte Moewe Winkler aka Barbara Lange einmal durch die Gruppe und lud zu einer spontanen kleinen Eröffnung ihrer neuen Ausstellung ein. Einen Namen hatte sie zu diesem Zeitpunkt übrigens noch nicht 🙂

Einige der Bilder sind animiert, die hellen zeigen einen Einzeller im Teichwasser, beobachtet unter dem Mikroskop. Lebendige Kunst sozusagen.

Ein paar Aufnahmen von der Ausstellung habe ich natürlich mitgebracht sowie ein Gif von einem besonders bewegten Bild.

Achtung!

Ich bin medizinischer Voll-Laie, aber möglicherweise ist das folgende Gif nix für Epileptiker.

Weiter runter scrollen daher auf eigene Gefahr!

 

Moewe02_11_2015
Artwork: (c) Barbara Lange — Gif: (c) JOEY SL 2015

Danach packte mich dann doch nochmal der Ehrgeiz, vor allem als Natascha Randt später noch im Café vorbeischaute und mir ins Gewissen redete 😉 Rund vierhundert zusätzliche Wörter habe ich dann auch noch geschafft.

Day 1_031
geistreiche Fotobombe