machinima par excellence: The Connection

SneakyPeak_001

Gestern war ein toller Tag!

Erst meine Lesung in Joeys Café vor wundervollem Publikum aus meinem Jugendbuch
Leilani | Wohin das Herz gehört.

Und gleich im Anschluss war ich geladener Gast zu einem Sneak Preview:

Natascha Randt & Karima Hoisan: The Connection

SneakyPeak_003

Wie soll ich in Worte fassen, was der Film für Gedanken in mir anstößt? Der Film drückt für mich aus, was wir alle uns wünschen: Verbundenheit. Mit Freunden, Nachbarn, Familie. Aber auch den Drang, zu verstehen, was uns fremd ist, was uns ängstigt. Es hinnehmen zu können oder vielleicht sogar annehmen.

SneakyPeak_007

The Connection ist der fünfzehnte  Film, den Natascha und Karima zusammen gemacht haben! Allein diese Tatsache zeigt bereits, wie sehr die beiden miteinander künstlerisch und freundschaftlich verbunden sind. Sie setzen sich über geographische Entfernungen hinweg, über Sprachbarrieren, über kulturelle und religiöse Unterschiedlichkeiten. Ihr gemeinsames Werk wischt ganz nebenbei Grenzen beiseite. Annulliert sie, lässt den Betrachter daran zweifeln, dass es solche Grenzen je gegeben hätte. Der Film The Connection ist ihr Beitrag zum diesjährigen Machinima-Wettbewerb der University of Western Australia Machinima UWA VII: „Transcending Borders“

Einen passenderes Thema hätte es zu ihrer fünfzehnten Kooperation kaum geben können.

SneakyPeak_008

The Connection ist denn auch eine Collage aus ihren bisherigen Arbeiten, erweitert um den zusätzlichen Blickwinkel der Filmemacherinnen, der uns Zuschauer teilwerden lässt an diesem Team, dieser Einheit. Denn der Film handelt nicht allein von den beiden Filmemacherinnen, er handelt von der Verbindung der beiden miteinander, mit den Darstellern und Darstellerinnen, den Technik-Supportern, den Freunden, den Unterstützern, den Zuschauern – verteilt über den ganzen Globus. Möglich wird das durch Internet und Software, aber zuoberst und vor allem durch Empathie. Durch Freundschaft und vertrauensvolle Zusammenarbeit:

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Oder auf YouTube direkt: https://www.youtube.com/watch?v=gKO7pt_UCzI